0

Experimente im Chemieunterricht Band 1

didaktisch begründet auswählen und sicher durchführen

32,99 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783662639047
Sprache: Deutsch
Umfang: XVI, 349 S., 7 s/w Illustr., 580 farbige Illustr.,
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

"Welches von den vielen Experimenten soll ich denn nun nehmen? Wie ordne ich die Experimente sinnvoll in einer Unterrichtsreihe an? Was muss ich bei der Durchführung bedenken?" Wenn Sie sich als Lehramtsstudierende*r, Lehrkraft im Vorbereitungsdienst, Chemie fachfremd unterrichtende Lehrkraft oder frisch eingestellte Chemielehrkraft diese oder ähnliche Fragen bei der Planung Ihres Chemieunterrichts stellen, halten Sie gerade die ideale Planungshilfe in den Händen. Auch "alte Hasen" können mit dieser Handreichung ihr Repertoire an Experimentierkunst erweitern.Die zwei Bände Experimente im Chemieunterricht enthalten eine Sammlung von nahezu 400 praxiserprobten Schulexperimenten für den Chemieunterricht der Sekundarstufen I und II. Darüber hinaus sind zu jedem Experiment Durchführungshinweise und Gefährdungseinstufungen, Anregungen zur inhaltlichen Strukturierung des jeweiligen Unterrichtsthemas sowie Angaben zur fachlichen und fachdidaktischen Einbettung aufgeführt. Videos zur Handhabung ausgewählter Geräte sowie zu zentralen Arbeitsweisen der Chemie unterstützen die Gestaltung eines sicheren und gefahrenminimierten Chemieunterrichts. Als weiteres digitales Zusatzmaterial wird zu jedem Experiment eine editierbare Word-Version bereitgestellt. Diese einzigartige Kombination von experimenteller und fachlich-fachdidaktischer Betrachtung hilft Ihnen bei der begründeten Auswahl von Experimenten sowie bei deren sachgerechter Einbindung in die jeweilige Unterrichtsreihe und schafft so eine wesentliche Voraussetzung für gelingenden Chemieunterricht. Experimente im Chemieunterricht - ein Muss für jede Chemielehrkraft!

Autorenportrait

Bernhard Sieve ist Fachleiter für Chemie am Studienseminar Stadthagen und Lehrbeauftragter für Chemiedidaktik an der Leibniz Universität Hannover. Ferner engagiert er sich in der Fortbildung von Chemielehrkräften. Neben dem lernförderlichen Einsatz digitaler Medien im Chemieunterricht befasst er sich mit der Entwicklung von neuen Zugängen für den experimentell orientierten Chemieunterricht. Sabine Struckmeier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Didaktik der Chemie im Institut für Didaktik der Naturwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover. Ihre Arbeitsgebiete sind der experimentell orientierte Chemieunterricht, das forschende Lernen und naturwissenschaftlich-technische Themen in der beruflichen Bildung. Dominic Böhm kam während seines Lehramtstudiums in Kontakt mit der Chemiedidaktik der Leibniz Universität Hannover. Der experimentell orientierte Chemieunterricht wurde für ihn schnell ein unerlässlicher Baustein zur Vermittlung von Chemie. Dadurch geprägt engagierte er sich unter anderem in diversen Lehrerfortbildungen sowie Beratertätigkeiten bei Schullehrwerken mit experimentellem Kontext.